zurkenblog



[Ich]            [kontakt]            [Linkliste]            [Regeln]            [Ältere Posts]





Trost



28.11.17 – Nette und hübsche Kollegin von Sabai. Hatte versprochen, mit ihr zwei schöne Stunden bei mir im Hotel zu verbringen. Aber dann überkam mich der große Überdruss und die Angst zu versagen. Ich musste ihr schwören, sie beim nächsten Mal einzuladen. Zum Trost habe ich beide zum Essen eingeladen.

Um Mitternacht Lilly getroffen und ihr mehrere Gogo Bars gezeigt. Sie trank jedesmal ein Bier, und ich dachte, die nackten Ladys und der Alkohol werden sie vielleicht ein bisschen locker machen. Aber nach 2 Stunden war sie weg. Im Mai sei sie wahrscheinlich wieder bei ihrer Familie im Isaan, ich dürfe sie dort besuchen.

Jetzt packen und auschecken. Wer tröstet mich?

[kommentar]



Kommentar Stehtmanchmal: Als Finale hätten wir gerne noch (mindestens) ein Aktfoto von dieser Dings. Wie heißt die?



zurken: Gap.



Kommentar Stehtmanchmal: Nein, nicht Gap. Diese Dings.

zurken: Achso, die. Nee, von der nicht.



zurken: Lasse meinen ganzen Krempel bei Sabai, fliege nur mit Handgepäck, muss nicht mehr elend lange am Band auf den Koffer warten. Wollte für den Transport ein Taxi kommen lassen, aber die beiden wollten das selber machen, um sich das Taxigeld zu verdienen: 2 Ladys, Ventilator, Stuhl und mein Koffer, alles auf einem Moped:





Kommentar Achneeh: "Der grosse Überdruss"
Wegen Überfluss oder Angst vorm Versagen?
Auf was freust du dich dann im Mai (mit Mai)?

zurken: Mache dann Badeurlaub :-)



Kommentar meinereiner: salü zurken ... mit den mumu Bildern könntest du evtl. ärger bekommen .. evtl brauchst du so nen "ja ich bin 18" Hinweis oder schwarze Balken vor der Uschi beste grüße !

zurken: Könnte sein. Ich fang morgen einfach ne neue Seite an.



Kommentar schaettman: send mir die adresse der neuen seite......

zurken: Bleibt dieselbe.




Wie mit einer neuen Freundin



27.11.17 – Das Benjamit Café an der South Pattaya Road. Der Wind von den Ventilatoren, der blaue Himmel und der große Platz davor, gaben mir das Gefühl, in Spanien zu sein. Ein Hauch von Glück kam angeschwebt. Nicht, dass ich dort lieber wäre, aber ich kriege so das Beste aus beiden Welten: Mittelmeerklima + Plaza Mayor und nachts Gogo Bars und Thai Girls.

In einem Songthäo die Werbung für das „sexy Restaurant Kabuki“ gesehen und abends besucht. Japanische Speisen, und wer will, kann sich eine Lady dazu bestellen – allerdings keine Japanerin, sondern eine Thai. Die Speisen kosten dann 20% mehr. Meine war super. Sie trug ein knappes Krankenschwesternkostüm und auf dem Kopf ein weißes Häubchen. Ihre Fülle quoll aus allen Nähten. Für jedes Teil, das sie anhatte, sollte ich 100 Baht zahlen: Kostüm, BH und Slip, also 300 fürs Ausziehen. Das Häubchen konnte sie anbehalten. So saß sie dann neben mir, und ich fütterte sie mit Häppchen von meinem Teller. Alles zusammen: Essen, Drinks, und Betatschen der Lady, kostete rund 1200 Baht. Bisschen viel, aber war lustig.



Abends wie geplant die Kellnerin Tip aus ihrer Bar geholt. Vorher schwere Bedenken gehabt, es wird wieder ein Reinfall, ich gebe wieder zu viel Geld aus usw. War aber dann richtig nett und geil mit ihr. Zuerst paar Bars besucht und zusammen gegessen. Sie hat mir ihr Leben erzählt, Papa habe sie „Äffchen“ genannt, das passt, so habe ich sie dann auch genannt. Es war alles so wie mit einer neuen Freundin. Im Bett wars fast so schön wie mit unserem Gang Bang mit Gap. Marc hat erste Fotos geschickt, so fing das an:



[kommentar]



Kommentar Josef: Na hallo, da fehlt doch noch was, der Bericht ist doch unvollständig! Bitte den Rest nach Ausschlafen noch reinstellen. Das letzte Bild ist toll! Aber - was ist mit deiner (unserer) Traumfrau Nok? Fragen über Fragen. Du wirst doch in den letzten Tagen nicht schwächeln?

zurken: Nok war nicht in der Bar als ich Tip mitnahm, vielleicht sehe ich sie heute abend.



Kommentar Stehtmanchmal: Wat machs du da? Bist du jetzt unter die Ärzte gegangen?

zurken: Ich spiele Mumu-Doc.





Kommentar Josef: Schaut nach Profesioneller G-Punkt Massage aus. Hoffentlich spritzt sie dir nicht das ganze Zimmer voll!

zurken: Ich bin noch in der Ausbildung



Kommentar Josef: Habe mich mit dem Namen geirrt, meine natürlich die süße Maus Lilli. Hast Du sie schon erobert?

zurken: Muss ich auf Mai verschieben, das wird nichts mehr.



Kommentar Andi: Ja ja der Herr Zurken verschiebt immer etwas, damit wir auch bei seinem nächsten Blog mit dabei sind. Ist doch ein ganz cleveres Tierchen... im Frühjahr hat er das mit der Massagemaus verschoben auf den Herbst, jetzt wieder so ein Cliffhänger. Na ja, Vorfreude ist ja die schönste Freude und je länger sie dauert desto besser.

zurken: Ist mir auch aufgefallen, dass schon mal was verschoben habe, immerhin vergesse ich es nicht.



Kommentar Frosch: Hä, wie bitte?! Auf Mai verschieben? Streng dich gefälligst ein bisschen an. Ich bin im April vor Ort. Und ein Urlaub ohne Jürgen ist wie ein Kornfeld ohne Sommer - oder so ähnlich!

zurken: Ich kann nicht mehr so viel arbeiten, ich bin ein alter Mann.



Kommentar Josef: Am Ende deiner Reise kannst du uns verraten was man bei deinem Luxus-Verwöhnprogramm pro Tag kalkulieren muss? Anders gesprochen was kostet dich rund ein Monat in Pati. Wenn man fürs Überwintern nach Thailand fährt was muss man rechnen pro Monat bei sagen wir man 4 Monate von Mitte Nov. bis Mitte März.

zurken: Ich habe ein Tagesbudget von 160 €. Man kann aber auch mit 100 Baht (2,60 €) überleben, wie ich von dem deutschen Obdachlosen weiß. Ein gutes Appartement kriegt man ab 160 € pro Monat. Das kann man aber nicht im Reisebüro buchen, um das zu finden braucht man Onkel Zurken als Ratgeber. :-)



Kommentar Stehtmanchmal: Ja, das mit den Namen. Ich zum Beispiel weiß jetzt nicht, wer Mai ist. Hat der die auch schon gerammelt?
Onkel Zurken kann mich mal. Der hat noch in die Windeln geschissen, als ich in Asien Zimmer für zwei Mark bekommen habe. Auf aktuellen Kurs hochgerechnet 145 Kwatcha.
Übrigens: Die Uhr kenne ich. Hast du ihr die etwa auch reingeschoben?

zurken: Weiß ich noch genau, dass ich die Uhr danach abgenommen habe, weil ich sie in Marcs Zimmer vergessen hatte.




Aufregung



26.11.17 – Gestern durfte ich sie überall streicheln, zwar noch in voller Montur, aber überall. Sie hörte dann sogar auf mit der Kneterei, lag auf mir und ließ sich streicheln. Habe sie gefragt, wie viel sie an einem Tag verdient. Zwischen 1000 und 1500 Baht. Habe ihr 3000 geboten, wenn sie bei mir bleibt. Gestern hatte sie Massage-Termine, vielleicht heute. Sie lässt während der Massage immer Musik vom Smartfone laufen, heute war AC/DC dabei, die mag sie. Sie ist sooo süß, mir wird vor Aufregung noch das Herz stehen bleiben.



Danach Sabai in ihrer Massagebude besucht, wollte nicht schon wieder massiert werden, aber sie hatte wenige Kunden, also ihr zuliebe noch mal 2 Std. Fußmassage. Gute Gelegenheit, für die Nacht vorzuschlafen. Das Ding da auf meinem Kopf hat mir Sabai aufgestülpt. Sie darf das.



Ein Sikh-Tempel in Pattaya. Ob ich da mal reingehe? Lohnt sich das?

Abends in der Gogo Mistys der gleiche Ablauf wie am Vortag. Meine Nok bekam die Räucherstäbchen in die Hand gedrückt und rannte dann nackt durch den Raum. Ich beteiligte mich und nahm einen Geldbehälter zum Klappern. Danach saß sie wieder vor mir auf dem Tisch und ließ sich befummeln. Diesmal behielt ich aber die Kontrolle, und die Mamasan bekam nur 1 Getränk.



Heute ist sie mir wieder ein Stück näher gekommen. Ich bin zum „VIP-Customer“ aufgestiegen. Morgen will sie sich frei nehmen für mich.

[kommentar]



Kommentar Josef: Wunderschöner Bericht heute, Danke und viel Glück! Lass es dir gut gehn und erlebe Abenteuer ohne Zahl!

zurken: Habe das Gefühl, jetzt könnte ich richtig loslegen, aber Mittwoch fliege ich zurück.



Kommentar schaettman: na langsam wirds doch, nimm am besten ne Verlängerungswoche, hier is kalt geworden : Kole Feut un Nordenwind giwt n krusen Büdel und lüttjen Pint ....

zurken: Öhm …. Nordwind, aha … bliebe sehr gern länger, aber ihr schickt ja keine „feute Kole“ …. meine reicht genau bis Mittwoch.



Kommentar Stehtmanchmal: Das Ding solltest du auf dem Kopf behalten. Auch wenn du wieder hier bist.

zurken: Hatte eigentlich diesmal vor, mich als Ladyboy zurecht zu machen. Aber war zu schlapp und lustlos, mache ich nächstes Mal.



Kommentar Stehtmanchmal: Wenn du sie überall streicheln durftest, dann war deine Hand am häufigsten:
a) an ihrem Hintern?
b) an ihren Möppis?
c) an ihrer Mumu?
d) in deiner Hose?

zurken: Einer, der es genau wissen möchte: In genau der aufgeführten Reihenfolge a bis c, aber d gar nicht, in meiner Hose war ihre Hand..



Kommentar Stehtmanchmal: Meine Frage nach den Berührungspunkten habe ich nur für die Statistik gestellt, rein wissenschaftlich.

zurken: Verstehe. Ich dachte schon, es diene zum Wichsen. Heute war die Reihenfolge anders, fast 2 Stunden lang nur c). Ich komme also voran, allerdings, wenn es in dem Tempo weiter geht, wird das nichts mehr mit Bum Bum vor meinem Abflug. Treffe sie heute Nacht.



Kommentar Stehtmanchmal: Das sehe ich ja jetzt erst "kole feut" sind nicht das, was du denkst, also keine feuchte Kohle, sondern kalte Füße. Muss man dir alles erklären?

zurken: Nur die unwichtigen Sachen.




Leichtgewicht



25.11.17 – Das hätte ich länger machen sollen. Hier war es spontan, Pooky hockte da tatsächlich so auf der Couch und telefonierte. Vielleicht stelle ich es noch mal nach, damit die Musik länger laufen kann. Dazu muss ich endlich mal wieder eine Lady zu mir einladen. Mache ich morgen.

Gestern in Tips Gogo Bar: Vier nackte Girls liefen hintereinander mehrmals im Kreis durch den Raum. Die erste trug einen Strauß brennender Räucherstäbchen vor sich her. Die anderen Girls auf dem Laufsteg und auf den Tischen trommelten dazu mit den Aschenbechern auf die Tische. Es wirkte wie ein religiöses Ritual. Ich nehme an, die guten Geister sollten geweckt werden, damit sie für hohe Einnahmen sorgen. Mein Geist wurde vom zweiten Girl geweckt, sie hatte eine behaarte Muschi. Tip holte sie zu mir, sie hieß Nok und war 19 und sehr aufregend. Sie war ein Leichtgewicht, ich konnte sie ohne Mühe unter den Achseln anheben und vor mich auf den Tisch setzen und ihre Beine spreizen. Ich blieb länger als geplant und konnte nicht mehr nein sagen, wenn irgendwer ein Getränk haben wollte. Die geweckten Geister hatten mich wohl etwas verwirrt, oder meinen ausgeschaltet oder so … Zum Glück war noch Happy Hour.

Mitternacht wieder im Bett, warte jetzt auf Lilly. Das ist ein Foto aus Facebook:



[kommentar]



Kommentar Achneeh: Vielleicht hamm'se Dir auch was in den Drink gemischt: "Oha, da kommt der Oppa mit der offenen Geldbörse!"
Nee, ich hab nicht gesagt, "da kommt der Oppa mit der offenen Hose". Der lief heute im Lidl rum...

zurken: Das sagen die, wenn sie mich sehen, das stimmt, aber was in den Drink mischen müssen sie nicht, es reicht, wenn die Kleine sich auf den Tisch setzt. Und besser einer mit offener Geldbörse sein, als mit offener Hose, nö?




Die Richtige



24.11.17 – Endlich die Richtige gefunden, nicht fürs Leben, immerhin für die Massage. Heißt Lily, 22 Jahre alt, hat kein Kind und keinen Boyfriend, will mich trotzdem nicht heiraten. Seltsam! Gestern gabs erst mal nur 2 Stunden Thai-Massage. Marc kam uns besuchen, machte Fotos, und er hat seine neuesten Abenteuer erzählt. Heute mal schaun, ob noch mehr geht.



So klein ist sie, vermutlich 1,45 m, aber wer ist der Mann an ihrer Seite? Sieht aus wie eine Karikatur von mir. Oder wie eine Figur von Wilhelm Busch. Wie kommt der auf das Foto? Marc muss irgendwas nachbearbeitet haben. Vielleicht was mit Fotoshop gezaubert. Ich sehe jedenfalls nicht so aus.

Die beiden Marcs verlassen mich heute. Marc ist nämlich nicht ein Mann, es sind mehrere. Ich nenne alle Marc, mit denen ich hier rumhänge. Diesmal waren es sogar 3 Männer. Der Marc, mit dem ich den Gang Bang hatte, ist schon vor 2 Wochen abgereist. Einer von ihnen hätte wahrscheinlich gar nichts dagegen, mit echtem Namen und Fotos aufzutreten, aber ein anderer ist verheiratet, und die Frau weiß nicht, dass er hier ist. Um nichts falsch zu machen, werden alle gleich behandelt und Marc genannt.

War wieder Mitternacht im Bett, habe nur kurz Tip in ihrer Bar besucht, um ihr zu sagen, dass sie sich Sonntag nichts vornehmen soll. Dann geht es mir hoffentlich besser, und ich kann eine Nacht mit ihr verbringen.

[kommentar]



Kommentar Achneeh: Ist das nicht der Donald, ich glaube, der ist irgendwas Wichtiges drüben, ohne Perücke?

zurken: Donald Duck ohne Perücke? Ach, du meinst Trump. Ja, das ist Donald Trump, genau!



Kommentar josef: Kann ich eine Bestellung aufgeben? Sie lautet: Bitte einpacken zum mitnehmen. Die Kleine ist ja zum Anbeißen süß. Sofort einsacken!
LEDGG (Lass es dir gut gehn)
Josef

zurken: Genau mein Gedanke, die würde in einen Rollkoffer passen. Aber erst mal habe ich ihr einen Heiratsantrag gemacht. Und so völlig abgeneigt schien sie heute gar nicht zu sein. Morgen geht’s weiter …



Kommentar Maras: Ein bisserl Fitness Center würde dir gut tun ;-)

zurken: Wohl wahr. Aber ab einem bestimmten Alter ändert auch das nichts mehr, glaube ich.



Kommentar Achneeh: Zöllner in D'Dorf zu Zurken mit dem Rollkoffer: "Machen Sie ma' auf!"
Zurken: "Jaaaa?!"
Zöllner (streng): "Watt iss datt dann???"
Zurken: "Mein Reiseproviant."

zurken: Oder: „Meine Altenpflegerin“



Kommentar Josef: Wie alt schätzt du sie? Bei der Kleidung sieht man leider nicht ihre Figur. Bitte um entsprechende Dokumentation ob sie "drall" (mein neues Lieblingswort von dir) ist. Kann sie verwöhnen? Lächeln kann sie ja. Bitte weiter so.

zurken: Ende November wird sie 23, sie ist also Schütze, das passt zu mir. Sie ist dünn, und verwöhnen kann sie sicher, wenn sie will.



Kommentar Stehtmanchmal: Hübsches Gesicht, aber Proportionen irgendwie nicht stimmig. Großer Kopf für wenig Körper. Allerdings ist das insofern gut, als das Verhältnis von Gehirn- zu Körpergröße viel mit der Intelligenz zu tun hat. Das würde dann auch erklären, warum sie nicht mit dir in die Kiste geht. Scheint aber Spaß am Leben zu haben, das ist gut. Und ist das, was uns inzwischen fehlt.

zurken: Glaubst du, je größer der Kopf, desto intelligenter? Dann müsste ich ja intelligent sein.



Kommentar Maras: Da täuscht du dich aber sehr / 10.000 Schritte pro Tag und 2 mal Krafttraining pro Woche und die Frauen in Pattaya haben einen Jürgen der es wirklich drauf hat..;-)

zurken: Das würde schätzungsweise 10 Jahre dauern, bis man eine Veränderung sieht. So lange lebe ich aber nicht mehr.




Rumhängen

23.11.17 – Meine Freundin Nuria aus Kirgistan scheint einen Anflug von Melancholie zu haben, sie schreibt:

hallo mein lieber Herr Jürgen.
Wie ist das Leben? Gesundheit?
schaute auf dein Blog.
Bist du in Thailand?
Deine Notizen haben nichts verändert und jeder ist langweilig.
Nur eine Prostituierte und ein kleines Essen.
Ich lebe in Woronesch mit meinem Mann und arbeite in einer Bäckerei.
Nichts hat sich geändert, Talas war lange Zeit nicht zu Besuch.
Ich weiß nicht, wann ich mein Haus besuchen werde.
Hängst du noch rum? Arbeitest du? oder Sie können nicht als Rentner arbeiten?
Ich wünsche Ihnen alles Gute und schreibe ein paar Zeilen. Kuss, Noori

Ja, ich hänge noch rum, ich hänge immer irgendwo rum, und manchmal bleibe ich an was hängen, und dann sieht mein Bein so aus:



Mir kam vor 10 Tagen die Eingebung: „Das war's, mehr wird nicht mehr passieren.“ Die Eingebung war richtig, seitdem ich nichts mehr passiert. Habe gestern der Tip Tipmoney gegeben, damit ich sie nicht, wie am Vortag versprochen, mitnehmen muss. Tip ist die Kellnerin, in die ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte. Ich will keine mehr sehen, ich bin glücklich, wenn ich allein ins Zimmer komme und die Türe hinter mir verriegeln kann. Ich bin wohl mal wieder erkältet, es ist kalt in Pattaya, gerade mal 25°.

[kommentar]



Kommentar Achneeh: Nächstes Jahr dann nicht mehr Pattaya, sondern Bad Meinberg. Auf die Fotos und die Berichte von dort sind schon alle gespannt....

zurken: Walpurgisnacht? Ist das schön?



Kommentar Stehtmanchmal: Die Stimmung kommt von Schwarzwälderkirsch. Echtes Rentneressen. Dann buchst du beim nächsten Mal zwei Wochen Aida mit sinnlos opulenter Vollverpflegung und postest Bilder, wie du alten Damen auf den Teller kotzt.

zurken: Für meine Leser mache ich alles, für zahlende!



Kommentar schaettman: Die Erleuchtung hatte ich auch letztes Jahr "the dancing days are done"... mein nächstes Gefährt wird ein Rollator, mit dem ich hier die Dorfstraße langfahre, 18Uhr kommt der Pflegedienst und wechselt die Windel und leert den Katheterbeutel... grausliche Aussichten, aber vielleicht werd ich ja dement und dann krieg ich das nicht mehr mit wie meine Nachbarin, die hat mit Puppen gespielt, als sie im Heim war...

zurken: Ich werde mich von Gap pflegen lassen.




Erstbeste

22.11.17 – Gestern einen Facebook-Freund getroffen. Erste Mal lebend und nicht auf Fotos. Er wohnt hier in der Nähe. Auf dem Weg zu mir hatte er eine hübsche Lady kennen gelernt, von der er dachte, sie sei 16. Er fragte sie, wo sie arbeitet. In einer Gogo, sagte sie, als Tänzerin. Wir also dahin, und dort hat er sie erstmal nicht wieder erkannt (umgekehrt geht mir das auch so: wenn sie auf einmal in Straßenklamotten vor mir stehen), er erinnerte sich aber an ihren Namen. Als sie neben ihm saß, sagte sie, sie tanze nur und gehe nicht mit Männern ins Hotel. Tja, so ist das mit den jungen Hühnern. Ich hatte mich auf der Stelle (wir saßen noch nicht ganz auf der Bank) in die Kellnerin verliebt. Wegen ihres bezaubernden Lächelns. Bin später extra wegen ihr noch mal da rein und wollte sie mitnehmen. Sie hat mich auf heute Abend vertröstet.

Während ich mich der erstbesten, die mich anlächelt, an den Hals werfe, war mein Facebook-Freund etwas wählerischer. In der Windmill entdeckte er eine Kellnerin, die in der Tat eine echte Schönheit ist. Aber während mir meine Ladys den nackten Hintern entgegenstreckten, saß sie steif neben ihm, und mitgenommen hat er sie auch nicht. War aber ein Genuss, sie nur anzuschauen.

Marc schrieb mir, er habe eine in der Crazy House ausgelöst. Da ich zufällig in der Nähe war, bin ich rein, um sie mir anzuschauen. Tatsächlich hatte er von den vielen Ladys ausgerechnet die ausgewählt, die mir am Vortag so gut gefallen hatte und die ich nicht mitnehmen konnte, weil Nok bei mir schlief.

Sonst ist nichts Besonderes passiert. Habe kein einziges Foto gemacht. Damit es nicht ganz so dröge endet, spendiere ich euch ein Foto von meinem Besuch des Giotto Cafés: Kaffee mit thailändischem Schwarzwälderkirsch. Immer nur nackte Weiber ist doch auch langweilig, nö?



[kommentar]



Kommentar Jojo: Farnag: "You make friends easily but must guard against becoming involved in the affairs of others or being too easily led."

zurken: Aha, danke – so einer bin ich also ….



Kommentar Frosch: Ganz meine Meinung. Ich liebe es wenn sie einen ultrakurzen Minirock tragen und nichts darunter und ich auf ihren nackten halbverdeckten Hintern starren kann. Wollte zuerst Arsch schreiben aber ich weiss nicht ob das im "grossen Kanton" bekannt ist und es durch die zurkische Zensur durchgekommen wäre!

zurken: In Deutschland hat man schon davon gehört, dass es „Ärsche“ gibt, und Zensur? Ich verbessere nur manchmal Tippfehler.



Kommentar Stehtmanchmal: Schwarzwälderkirsch. Alter, jetzt geht aber die Post ab. So ein Foto wollte ich schon lange mal sehen.

zurken: Auch vom fotografischen Standpunkt gelungen, nich? Wie das Licht fällt und so



Kommentar Dumbledore: „Lichteinfall —und so“
Tss... fang mal mit nem Skylight-Filter an und mach die grausamen Spiegelungen weg.
Aber: Linkshänder bist Du, wa?

zurken: Linkshänder weil der Kuchen links steht? Filter geht nicht mit meiner Kamera.



Kommentar Stehtmanchmal: Fotografisch wasche ich dir damit noch den Kopf. Was da alles für Fehler drin stecken! Links ist die Gabel angeschnitten, die nicht mal eine Kuchengabel ist. Unterm Tisch zwei Aschenbecher, die eine Tittenform ergeben. Dann der Korb mit Kram, der absolut nicht zu Kaffee und Kuchen gehört: Maggi, Pfeffer, Salz, Aromat. Der Henkel der Tasse weist nach innen statt rechts außen. Der ganze Krempel steht völlig zufällig da, wo er steht. Und noch allerlei mehr: Farbtemperatur, Spiegelungen, Verzerrungen - lass dich einmotten.

zurken: Das soll so. Das ist Kunst.



Kommentar schaettman: ich hatte schon fnapth befürchtet ;-(

zurken: ????



Kommentar Josef: Hätte eine Vorschlag zur Schwarzwälder Kirschtorte:
Viel Spass beim essen!

zurken: Kommt nix bei dem Link




Stinkesauer



21.11.17 – Alte Erfahrung: Warum es mit Kontaktanzeigen nicht funktioniert: Man kann sich noch so lange schreiben und beschreiben und Fotos schicken, die wesentlichen Merkmale einer Person zeigen sich erst, wenn man sich gegenüber steht. So geschehen mit Nok, sie kam aus Korat angereist, und nach 5 Minuten war klar, es geht nicht mit uns. Sie packt gerade ihre Sachen. Sie war dann von gestern 14 Uhr bis heute 14 Uhr bei mir, also 24 Stunden. Streng genommen hätte ich nur für einen Tag zahlen müssen. Aber sie war halt an 2 Tagen bei mir, und darum muss ich für 2 Tage zahlen. Aber besser, ein bisschen mehr zahlen, als Streit mit einer Thai anfangen.



Habe sie gestern in ein Straßenrestaurant geführt, weil ich dachte, es ist billig, und Thais essen da gern. Aber dann kostete dieser elende Haufen Reis 165 Baht. Das Fleisch war nicht durchgebraten, und die Suppe schmeckte ihr nicht. Alles zusammen für 560 Baht. Wir haben fast alles stehen lassen, und als der Kellner kam, habe ich ihm meine Meinung gesagt, was ich sonst nie mache, schon gar nicht in Thailand. Ich war stinkesauer.



So habe ich mich gefühlt nach dem Fehlgriff mit ihr und dem Essen: Hätte am liebsten alles hingeschmissen.



Falang auf der Walkíngstreet. Was macht der da? Hätte ihn fragen können, weiß auch nicht, warum ich es nicht gemacht habe.

Die Nacht mit Marc war dann wieder erfreulich (ohne Nok, die lag schon um 21 Uhr mit Kopfschmerzen im Bett): Hatten in einer Gogo drei reizende Mädels, die uns fast alles erlaubten. Seine hat ihm sogar in der Bar den Schwanz gelutscht. Meine hätte das auch gemacht, wenn der Kollege nicht wie Nok vorgezogen hätte zu schlafen. Marc wollte 2 von ihnen mitnehmen, die Verhandlungen um das Wie und Wieviel waren ihm aber irgendwann zu kompliziert, und wir sind ohne Ladys abgezogen. Ich konnte sowieso keine mitnehmen, mein Bett war ja noch besetzt. Interessant war, dass in dieser Gogo kaum noch Mädels anwesend waren, als wir gegen 1 Uhr reinkamen. Alle anderen waren von Kunden abgeschleppt worden. So eine leere Bar habe ich noch nie gesehen.

[kommentar]



Kommentar Achneeh: Tja, die Mädels sind halt viel cleverer als die Farnags, gehen (nach Cash) mit, haben dann Kopfschmerzen und schlafen sich aus... Hihi!
Aber das wahre Leben im Alter findet ohnehin nur noch im Kopf statt!

zurken: Erklär mal, was damit gemein ist, es findet nur noch im Kopf statt. Phantasien? Erinnerungen? Oder?



Kommentar schaettman: watt is denn der Unterschied zwischen Falang und Farnag ? der eine scheint Flohmarkt zu machen und der andere ist wohl ziemlich dumm ? eigenartige Gegend... ;-)

zurken: Beide sind Farangs, der Falang ist der auf Thai ausgesprochene, und der Farnag ist ein falsch geschriebener.



Kommentar Stehtmanchmal: Der Typ ist durch. Oder das ist so etwas wie Junggesellenabschied, bei dem die anderen ihn auf dem Bürgersteig vergessen haben. So ein Schicksal könnte dich auch noch ereilen.
Deine Geschichten kippen allmählich ins Depressive. Vielleicht war es einfach keine gute Idee, jeden Tag was aufschreiben zu wollen. Das schafft den Zwang, irgendwas zu berichten, während du früher nur die besonderen Sachen ausgekramt hast.
Das Essen sieht aus wie Köttbullar bei IKEA. Haben die bestimmt von dort. Das Ei hättest du essen können - von wegen Potenz im Alter. Und diese Nok trägt einen Ehering oder wat? Sie sieht jedenfalls verheiratet aus. Oder verwitwet. Oder vergrämt. Bestimmt sollte die für länger verkuppelt werden, worauf sie letztlich keine Lust hatte. Lohnt ja auch nicht bei alten Säcken wie uns.

zurken: Am Bürgersteig vergessen könnte gut sein, und die Thais haben ihm den ganzen Krimskrams hingeschmissen. Ich habe noch genau 1 Woche, und ich bin guter Hoffnung, dass es ab heute Nacht nur schöne Geschichten gibt. Ich habe eine nette Kennen gelernt gestern.




Ideale Testsituation

20.11.17 – In der letzten Woche keine Lust mehr auf Gogo Bars und Sex, hatte nur Handjob mit Juan bei der Massage. Gestern gegen 16 Uhr eine von der Beach Road mitgenommen, eigentlich nur, weil ich Marc schon vor einer Woche versprochen hatte, seine Pille zu testen. Steht Levitra drauf, wirkte aber nicht bei ihm. Bei mir wirken die perfekt. Vermutung war also, seine sind nicht echt, er hatte sie in Pattaya gekauft.



Die Lady hieß Ann, eigentlich recht hübsch, hatte aber die ganze Zeit ein bisschen Angst vor ihr. Sie meinte, es gebe „Mafia-Ladys“, die ihre Kunden ausrauben im Hotel. Sie wollte nur 1000 Baht für Long Time, das schien mir verdächtig zu sein, vielleicht war sie selbst eine Mafia-Lady. Es war also eine ideale Testsituation. Im Zimmer fand ich sie doch geil und habe es genossen. Sie verhielt sich ähnlich wie unsere Gang Bang Lady Gap, ich durfte auch Fotos von ihr machen. Es ist verwackelt, ich weiß, aber wie soll man da die Kamera ruhig halten?



Die Pille wirkte tatsächlich nicht, ich bekam zwar einen hoch, aber immer nur für kurze Zeit. So ist das, wenn ich keine Pille genommen habe.

Abends in der Gogo Windmill gewesen, sie hatten Jubiläumsparty, was sich nur insofern vom üblichen Betrieb unterschied, als sie draußen paar Häppchen hingestellt hatten, die nicht mal gut schmeckten. Der Chef ist offenbar ein „Kineau“. Drinnen gings mir aber gut, hatte die Freundin meiner On auf dem Schoß, die ist nett, und ich bekam sogar hin und wieder einen hoch.



Danach saß ich in einer anderen Gogo zufällig neben einer, die ab 0 Uhr ihren Geburtstag feierte. Auch sehr nett und freute sich echt über die viele Zuwendung, auch über meine zärtlichen Berührungen zwischen ihren Beinen. Und zum ersten Mal durfte ich ein Foto in einer Gogo Bar machen, bzw. von der Kollegin machen lassen.

[kommentar]



Kommentar Marc: Hättest du mich angerufen, ich hätte dir schon ein paar wackelfreie Bilder gemacht. Auch die Details würden auf meinen Fotos schärfer rüberkommen, meine Kamera ist auch wackelsicher. Danke für's Testen der Pille. Muss ich mir also tatsächlich auch das teure Originalprodukt kaufen gehen. Dachte mir auch, dass die in der schrägsten Agogo mehr auf Versprechen machen denn auf deren Erfüllung. Aber bestimmt haben sie für diesen Anlass noch einige hübsche Tänzerinnen aus den beiden anderen Agogos temporär verpflichtet. So gesehen war dann die Auswahl natürlich um einiges grösser. Jetzt also den Endspurt einläuten und es noch einmal so richtig krachen lassen! Verstanden?!

zurken: Zu Befehl, Alter!



Kommentar Stehtmanchmal: Mach dir doch auch mal was neu. Von deinem Geld. Aber was? Du bist ja eigentlich perfekt.

zurken: I am Buddha.



Kommentar Achneeh: Zum Beispiel den Schniedel mit Silkon aufspritzen lasse (Kartusche gibt es im Baumarkt für 1,99). Dann 30 cm Dauerständer wie der hier: https://de.xhamster.com/videos/very-sexy-hung-black-guy-on-nude-beach-with-white-girl-521096?from=video_related

zurken: Gibt es Männer, die das machen? Igitt.




Gespenster



19.11.17 – Finde diese Jungs toll. Sie tauchen in irgendeiner Nebenstraße auf wie Gespenster, ziehen in ein paar Minuten ihre Show ab und sind im Nu wieder verschwunden. Ich gebe immer dickes Trinkgeld. Die anderen Leute wissen es nicht zu schätzen.



Ich nenne es das „Franzosenviertel“, weil es mehrere französische Restaurants hat, auch ein arabisches. Gefällt mir gut hier. Wenig Verkehr, schöne alte Gebäude, ein paar Cafés. Ich sitze da vor dem „Giotto Café“, das von außen aussah, als sei es geschlossen. Und als ich die Miene der Kellnerin sah, dachte ich, sie will mich sofort wieder rausschmeißen. Ungewöhnlich für eine Thailänderin. Gegenüber im „Flamingo Hotel“ habe ich mir ein Zimmer angesehen, vielleicht steige ich da demnächst mal ab. Das Viertel liegt südlich der South Pattaya Road, nicht weit weg von der Walkingstreet.



Und nicht weit weg vom Wat Chai Mongkon. Nachts spiegeln sich die bunten Glasbausteine im Mondlicht. Leider erlauben die Mönche, den Tempelbezirk als Parkplatz zu nutzen, das ist wenig poetisch. Parkgebühr kassieren ist wichtiger als Idylle. Die Stimme aus dem Lautsprecher scheint auch nicht gerade zu Meditationen einzuladen. Werde aber irgendwann ausprobieren, ob ich als Ausländer dort umsonst essen darf, wenn ich sage, mir sei das Geld ausgegangen.



Schöner Abendhimmel über meiner geliebten Stadt. Nachts im Zimmer geblieben, es war Samstag und alles höllisch überfüllt, und ich fühlte mich schwach und egal für das Universum. Neben den Touristenmassen gibt es die „International Fleet Review“ mit Schiffen auch vor Pattaya. Marinesoldaten in weißen Uniformen habe ich in den Straßen gesichtet, aber nicht in den Gogos, da dürfen sie anscheinend nicht rein.



Seltsamerweise bin ich immer neidisch auf die Ladys meiner Kumpel, dabei ist meine Juan doch überaus sympathisch. Ich mag sie auch sehr, aber wenn ich Marc sehe mit seiner jeweiligen Neuen, dann würde ich sie ihm am liebsten klauen. Gras is always greener on the other side … Gleich kommt Juan rauf für Massage und Tschakwau.

[kommentar]



Kommentar Stehtmanchmal: Machst du jetzt in Kultur? Das sind ja ganz neue Seiten an dir.
Also, dieses Mädel, mit dem du auf der Bank sitzt, ist Juan? Ist doch ganz passabel. Warum guckst du da so kritisch? Na, wahrscheinlich wegen deiner Hose.

zurken: Schöne Hose, nö? Auch alle Thaigirls finden sie schön. Ich auch, wenn da nicht Bob Marley drauf abgebildet wäre. Aber sieht man nicht so deutlich, und Thais kennen den eh nicht. Für die Kultur habe ich dich ja sonst angestellt, muss ich nun alles allein machen. Ja, das ist die ganz passable Juan, nur leider kriege ich sie nicht aus der Hose, nicht mal nur zum Gucken. Und das in Pattaya!



Kommentar Stehtmanchmal: Hier trägst du nie solche Hosen. Solltest du mal, vielleicht würden dir dann alle Mädels an die Wäsche gehen.
Aber lustig, dass du diese Juan nicht geknackt kriegst. Das ist wahrscheinlich so wie mit meinen Models. Andere Liga eben. Mit Lek-mich-am-Arsch ist das einfach. Oder Möng, Ping, Gaga und Kwak. Aber es gibt eben Damen, die wissen, dass sie ein bisschen mehr auf dem Kasten haben und besser aussehen. Und dann hat Hensgen keinen Hosenöffner.

zurken: Was würden die Leute denken, wenn ich mit so einer Hose durch W laufe? Hier ist alles erlaubt. Auch für Juan gibt es einen Hosenöffner. Habe ich mit Ön so gemacht: einfach genug Geld anbieten. Habe gehört, Ön habe sich eine neue Nase machen lassen, von meinem Geld.




Zu wenig Tippmoney



18.11.17 – Ich dachte, mit Juan eine zu haben, die wirklich nie Extras macht mit Kunden. Kein Take off, kein Tschakwau. Trotzdem habe ich sie eingeladen, mit mir ein paar Gogo Bars zu besuchen. In einer Bierbar saß uns ein Typ gegenüber, dessen Freundin offenbar mehr machte als meine Juan.



Juan war zum ersten Mal in einer Gogo Bar, und es gefiel ihr überraschend gut. Ich durfte sie in den Arm nehmen, ihre Brüste streicheln, und schließlich machte sie es den Gogo Girls nach und kraulte mir den Schwanz. Griff sogar in meine Hose, während wir zusahen, wie sich auf der Matratze die nackten Ladys vergnügten. Damit hatte ich nicht gerechnet und genoss es ausgiebig. Sobald sie an ihrem Bier genuckelt hatte, nahm ich ihre Hand und führte sie wieder dorthin, wo es mir guttat. Sie versprach, mir heute bei der Massage einen runterzuholen.

Sie wohnt zusammen mit ihren Kolleginnen in ihrer Massagebude, die sich im EG meines Hotels befindet. Wir hatten also denselben Heimweg. Unterwegs fragte ich sie, ob sie die Nacht bei mir bleibt. Nein, sie wartet auf den Richtigen, den echten Boyfriend. Und wenn ich richtig verstanden habe, käme ich durchaus in Frage, ich müsste nur eine Weile um sie werben. Zum Abschied gab ich ihr Tippmoney, und anscheinend zu wenig. Ich warte bereits über eine Stunde auf sie. Wird wohl nichts mit Massage heute.

Weil ich wieder kein scharfes Foto für euch habe, zeige ich euch eins, das Freund „Stehtmanchmal“ gemacht hat. Von solchen Fotos hat er noch mehr. Wer mehr sehen möchte, kann sich an ihn wenden:



[kommentar]



Kommentar Frosch: Du warst doch sowieso zu müde um noch was interessantes zu machen. Eigentlich war ich der festen Überzeugung das wird was. Vielleicht aber einfach weil du im selbem Komplex wohnst und sie nicht dabei gesehen werden will. Würdest du in einem Hotel wohnen wär sie bestimmt mitgekommen. Aber dann würdest sie ja auch nicht kennen!

zurken: Sie war gerade doch noch da zur Massage und hat ihr Versprechen gehalten, ist alles gut, hat sogar ihr Oberteil abgenommen.




Wieder allein



17.11.17 – Gestern Massage mit Gung, was vermutlich Garnele heißt, von Tom Yam Gung, der Suppe mit Garnelen. Sie ist 44. Die erste mit Happy End hier in meinem Zimmer. Ich warte immer, bis die Masseuse irgendwas macht oder sagt. Von ihr kam als erstes die Frage, ob ich meine Unterhose ausziehen möchte. Klar möchte ich. Als ich ihren Hintern streichelte, fragte sie, ob ich BumBum möchte. Dafür wollte sie 2500 Baht haben, natürlich zu viel. Sie solle sich nur ausziehen, dafür gebe ich ihr 500 Baht extra. Hat sie gemacht, und als sie neben mir hockte, streichelte ich ihre behaarte Möse und steckte ihr einen Finger rein. Leider machte sie alles etwas zu heftig und hastig.

Marcs Lady vom Vortag, der er Schmerzensgeld zahlen wollte und die ich auf über 40, er auf 25 geschätzt hatte, war tatsächlich 44, und er wollte sie auch nicht ein zweites Mal treffen. Ausnahmsweise stimmten alle meine Voraussagen. Allerdings habe sie zum Schluss nicht gesagt, es habe ihr nicht gefallen, um an die 500 zu kommen. Er habe sie ihr trotzdem gegeben, wohl als Zeichen, dass es ihm nicht gefallen hatte.

Gestern kam er mit einer an, die mir auf Anhieb gefiel. Werde ihm heute sagen, dass er die an mich weiter geben kann. Wie ich ihn kenne, behält er sie bis zum Abflug, für mich blieben dann noch 4 Tage mit ihr. Ich hatte Ming, aber eine andere als die Ming aus der Gogo Bar. Diese Ming arbeitete in einem Café auf der Walkingstreet. Sie sagte, ich dürfe ihre linke Brust nicht berühren. Was das Problem war, habe ich in dem Lärm nicht verstanden. Jedenfalls arbeitet sie, damit sie sich die Behandlung leisten kann. Hätte ich mir gern mal angesehen, leider hatte sie einen anderen, als ich sie zur vereinbarten Stunde abholen wollte. Wieder allein geschlafen.

[kommentar]



Kommentar josef: Du wirst ruhiger,und deine Finger riechen nicht mehr nach Fisch, danke für das Muschifoto, das mit den Tittchen müsstest du nicht wörtlich nehmen. richtige (große) dürften es auch sein. lassen sich deine Prinzessinnen eigentlich gerne von dir fotografieren? So ein nackgfoto würde deine super Berichte noch bekömmlicher machen. Viel Spaß heute!

zurken: Stimmt, ich hatte “Tittchen“ wörtlich verstanden. Es gibt sie auch in größer:



Das ist, ich schwörs, tatsächlich eine Thailänderin, mit der ich vor paar Jahren das Vergnügen hatte. Und nein, leider lassen sich die meisten nicht nackt fotografieren, das ist wohl eine negative Auswirkung des Internets, die wissen, wie schnell man so ein Foto verbreiten kann.



Kommentar Stehtmanchmal: Ich dachte mir schon, dass der gekalkte Pfosten dein Bein ist. Das macht es ja so schlimm.
Aber sag, ist es nur unser Eindruck, dass die jetzige Reise schlaff wirkt? Bist du irgendwie auf dem falschen Trip? Wo hakt es? Vielleicht liegt es daran, dass du mit den Namen auch nicht mehr klar kommst. Diese Garnele hätte ich sofort rausgeschmissen. Den Ladyboy gar nicht erst rein gelassen. Für Bilder von früher kriegst du sowieso nichts überwiesen.
@Jojo Meinst du mich mit dem Namensvetter? 4WD war das nie, sondern eine Zeitschrift, die es leider nicht mehr gibt.

zurken: Ja, ich war in den letzten Tagen etwas schlaff, aber ich verspreche, mich zu bessern, ich glaube, schon heute Nacht …



Kommentar josef: Ja, JA, diese Prinzessin ist ein Traum, genau meine Kragenweite. Ich mag die Hungerhaken leider nicht. schade das es die nicht mehr gibt, oder doch?

zurken: Doch, gibt es, sogar immer mehr, nur halt künstlich vergrößert, aber sie fühlen sich inzwischen echt an und sehen echt aus.



Kommentar Stehtmanchmal: Schlappe Performance. Man spürt den Sensenmann. Ich lasse dir den Vortritt am Grab und folge dann bald.

zurken: Wie zwei echte Freunde eben, nö?






Schmerzensgeld



16.11.17 – Gestern erste Mal von einem Ladyboy massiert worden. Ohne High Heels war er größer als ich. Ich hatte ihm gesagt, ich mag es soft, aber es war immer noch kräftiger als es die Ladys machen. Er hat Silikon, und ich hätte gern mal gefühlt, aber er schien nicht gut gelaunt zu sein.



Pooky hat mir wieder eine Lady aus Korat angeboten, sie heißt Nok und ist 42 und war noch nie in Pattaya. Ich soll sie in Korat treffen, aber das mache ich nicht. Wenn Nok nach Pattaya kommen soll, müsse ich Provision an Pooky zahlen und einen hohen Lohn für Nok. Daraus wird wohl nichts.

In einer Gogo mit einer rumgespielt, die ich auf 35 schätzte, sie sei aber 24, sagte sie. Hätte ihr im Handgemenge beinahe mit dem Daumennagel ein Auge ausgestochen. Allein auf dem Heimweg zufällig Marc mit einer neuen Lady getroffen. Ich sagte, vor der graut mir, die würde ich nicht mitnehmen, die ist über 40. Er sagte, es sei ihm egal, wie alt sie ist, er schätze sie auf 25. Nun wollte ich es aber wissen und fragte sie. Wir haben es nicht rausgekriegt, was dafür sprach, dass ich recht hatte. Er sagte, er habe ihre Lohnforderung 500 Baht runtergehandelt, aber wenn es ihr zum Schluss mit ihm NICHT gefallen habe, wolle er ihr den vollen Lohn geben. Sozusagen als Schmerzensgeld. Verrückte Idee, wäre ich nie drauf gekommen. Ich sagte, die sagt am Schluss, es habe ihr nicht gefallen, um die 500 zu kriegen. Dann werde er sie nicht ein zweites nehmen. Ich: Die nimmst du sowieso nicht ein zweites Mal. Werde ihn heute fragen, wie es ausgegangen ist.

[kommentar]



Kommentar Stehtmanchmal: Willst du nicht mal mein Foto posten, das ich dir gestern geschickt habe? Dann kriegen die Leser hier auch mal was Schönes zu sehen. Du dagegen hast auf dem Foto einen Ladyboy mit Silikon-Öschis, der sich an einem fiesen Männerbein zu schaffen macht. Am frühen Morgen überfordert mich das ein wenig.

zurken: Über das Männerbein hättest du dich eigentlich freuen müssen, das ist eins von deinem lieben Freund Zurken.



Kommentar Jojo: Da muss ich doch meinem Namensvetter (schreibt der eigentlich noch für die 4WD-Zeitschriften?) recht geben, irgendwie ist der Blog nicht mehr so interessant wie früher.
Passiert nichts mehr? Werden wir alle älter und kälter???
Die Zurken-Fan-Gemeinde wartet auf Fotos und Stories,
wofür haben wir Dich nach Thailand geschickt!

zurken: Wenn ihr was überweist, mache ich alles, was ihr wollt. Was wollt ihr denn sehen und lesen? Zurken im thailändischen Gefängnis, oder so?



Kommentar Josef: Wie wäre es mit Tittchen und Muschis?

zurken: Achso, so was?:



Die sind aber nicht aktuell, das war vor …. öhm, weiß nicht mehr wann. Wie viel kriege ich jetzt überwiesen?



Kommentar schaettman: muss ich mal zustimmen, wofür bist du solange soweit gereist? um ne Massage vom Ladyboy zu empfangen ? oder willst du dich in bälde komplett outen ??? ochottochott....

zurken: Geduld, da kommt noch was, ist ja erst Halbzeit.


Ältere Posts